Mehr Freiheit und mehr Chancengleichheit

Werbung

Saturn
Saturn. Foto: Frédéric Renaud / Lizenz siehe: flickr

Gestern hatte ich große Probleme mit meinem Computer. Hardwareschaden. Schnell zum Saturn gefahren, zum Glück war es noch deutlich von 20 Uhr. Ersatzteil geholt, eingebaut, Abend gerettet.

Hier kann die Stärke des Einzelhandels gegenüber dem Versandhandel liegen, der so schnell nicht liefern kann.

Oft wird gesagt, jeder Euro könne nur einmal ausgegeben werden, daher bringe eine Ausweitung der Öffnungszeiten nichts. Stimmt nicht, wäre es nach 20 Uhr gewesen, dann hätte ich das Ersatzteil per Internet bestellt und „Expresslieferung“ angehakt. Der Einzelhandel wäre dann leer ausgegangen. Ich bin großer Fan des Internetversandhandels, aber noch größerer Fan von Chancengleichheit. Gebt doch den Einzelhändlern in Bayern ein paar zusätzliche Freiheiten! Zumindest werktags sollten die Öffnungszeiten freigegeben werden.

2 Gedanken zu „Mehr Freiheit und mehr Chancengleichheit“

  1. Das ganze Thema erledigt sich meiner Meinung nach ganz von alleine. Wenn Amazon Fresh startet und den Einzelhandel noch stärker unter Druck setzt, muss reagiert werden. Auch hier im geheiligten Bundesland!

  2. Hoffentlich hast Du Recht.! Da ein Drittel der Abgeordneten im Landtag (davon ein Großteil von der CSU) von der Kirche (!) genötigt wurde, ein Gelübde abzulegen, niemals einer Ladenöffnung nach 20 Uhr zuzustimmen, wird es ganz schwer, auch wenn das Gelübde rechtlich wahrscheinlich wertlos ist. Da es immer Veränderungen in der Welt gibt, sind Bekundungen für alle Ewigkeit („Solange ich Ministerpräsident bin, wird der Ladenschluss nicht verändert“) ohnehin unsinnig. Aber halt, in puncto Ewigkeit ist ja doch die Kirche zuständig. 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.